Teilhabe und Inklusion // Soziale- und berufliche Rehabilitation

Niemand muß ins Pflegeheim !

24 Stunden-Anwesenheitsbetreuung für SeniorenInnen, zu Hause

 

Die Bundesinitiative "Daheim statt Heim" kämpft für die umfassende Teilhabe und für ein selbstbestimmtes Leben.

 

Die Realität sieht noch anders aus: Für viele Menschen mit Behinderung oder Pflegebedarf ist der Umzug in die Sonderwelt Heim der einzige Weg, um Hilfe und Unterstützung zu erhalten. Das muss dringend anders werden!

 

Deshalb setzen wir uns dafür ein, dass die notwendige Hilfe zu den Menschen in die häusliche Umgebung, in Ihr Stadtviertel, in Ihre Gemeinde kommt!

 

Menschen mit Behinderung und ältere Menschen müssen die Freiheit haben, selbst zu entscheiden, wie und wo sie leben möchten und wer sie unterstützt. Dazu brauchen wir deutlich mehr und bessere ambulante Dienstleistungs- und Unterstützungsangebote als wir sie bisher haben.

 

"Niemand muss ins Heim! Heime engen die Selbstbestimmung ein und verhindern ein Leben in Würde. Niemand möchte vorgeschrieben bekommen, wann er zu essen oder ins Bett zu gehen hat. Anstatt zuzulassen, dass immer mehr Menschen mit der Angst vor Unterversorgung und Vereinsamung ins Heim ziehen, wollen wir Alternativen und Möglichkeiten fördern, Pflege in der gewohnten Umgebung daheim zu bekommen. Dafür brauchen wir Barrierefreiheit, gute Pflege und Assistenz für behinderte Menschen."

 

 

Individuelle Schwerstbehinderten-Betreuung / Assistenz ( ISB / ISA )

Independent Living

Autonomes Leben

 

"Die besten Ideen sind oft einfach, beginnen im Kleinen und entstehen aus echten Bedürfnissen heraus und nicht aufgrund amtlicher Vorschriften". So die Aussage auf den Behindertenkongress  in München.

 

Der im Grunde nicht völlig neue Kerngedanke der Behindertenhilfe ist die ambulante Hilfe und Pflege durch LaienhelferInnen. Ambulant - d.h. die Hilfe soll dort angeboten werden, wo der HilfeempfängerIn selbst sie benötigt. Nicht er soll dorthin gehen müssen, wo es die erforderliche Hilfe gibt, sondern die Hilfe soll zu ihm kommen - 24 Stunden: zu Hause, in der Schule, am Ausbildungsort, am Arbeitsplatz, in der Freizeit. Nur so können Menschen, die aufgrund körperlicher oder anderer Einschränkungen auf Hilfe angewiesen sind, wirklich normal, d.h. in die Gemeinschaft integriert leben.

 

Ambulante Hilfen sind ihrem Wesen nach Hilfen zur Integration.

 

"Ich bin der Kopf, Ihr seid meine Arme und Beine" (Zitat einer Kundin der Persönlichen Assistenz) Die Persönliche Assistenz bietet Ihnen die Möglichkeit, auch mit körperlichen Behinderungen und dauerhaftem Unterstützungs-

bedarf in Ihrer eigenen Wohnung zu leben. Das Modell hat zum Ziel, Ihnen ein Höchstmaß an Eigenverantwortlichkeit, Selbstständigkeit und individueller Lebensgestaltung zu erhalten und Ihnen die Fortführung Ihres Lebens in Ihrem eigenen häuslichen und beruflichen Umfeld zu ermöglichen. Bei Bedarf 24 Stunden täglich steht Ihnen eine Assistentin oder ein Assistent zur Seite.

 

 

 

 

Kontakt:

 

 

sozialagentur konkret

fon     :    0731 / 551554

funk   :    0152 / 33888389

fax     :    0731 / 551554

mobil  :    info@sozialagentur-konkret.de